San Sebastián – La Gomera

La Gomera is mit Abstand eine der schönsten Inseln der Kanaren und im Verhältnis recht grün. Im Zentrum erhebt sich der Berg Garajonay mit 1487 m Höhe, umgeben von einem Nationalpark. Hier lassen sich tolle Wanderungen durch Nebelwälder unternehmen.

Der Haupthafen San Sebastián liegt im Nordosten der Insel. Von hier fahren in regelmäßigen Abständen die Fähren zu den anderen Inseln. Wir hatten einige Tage im Hafen eingeplant und Freunde aus der Heimat an Bord zu nehmen. Die Zufahrt des Hafens ist sehr schmal und die Navigation innerhalb des Hafens erforderte mit dem Katamaran im Wind auch recht viel Geschick, was Fritze aber mit Bravur umsetzte. Der Hafen liegt direkt in der Stadt und ist somit ein idealer Ausgangsort um die Insel zu erkunden und am Alltag der Insulaner teilzuhaben.

Die Stadt besteht aus netten kleinen bunten Häusern, die sich in kleinen Gassen, viele davon Fußgängerzone, den Berg hinauf schlängeln. Es gibt hier und da nette Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen.

Kanaren_101 SanSebastian

 

Ein Gedanke zu „San Sebastián – La Gomera

  1. Dörte Gerdes

    Hallo Mina, Heide und Fritze,
    Robin und ich schauen gerade mal, wo Ihr so rumgesegelt seid. Wenn ich die Bilder so sehe, möchte ich auch gerne mal wieder auf die Kanaren. Besonders gut kann ich mich an La Gomera erinnern. Ich war leider damals nur einen Tag dort. Schon sehr schön da.
    Ich lese gerne Eure netten Berichte.
    Liebe Grüße
    aus Petersfehn – die 4 Gerdes

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.